Hagmayr Sport

NEUIGKEITEN

Comeback von Mathias HONSAK nach seiner Verletzung

25.10.2018

Holstein Kiel: Honsak und Lee wieder auf dem Trainingsplatz


Timm Sörensen, Mathias Honsak, Fabian Franzen beim Training.
Timm Sörensen, Mathias Honsak, Fabian Franzen beim Training. © Uwe Paesler

Drei Tage vor dem Auswärtsspiel beim FC St. Pauli (Sonntag, 13.30 Uhr) hat sich die personelle Lage beim Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel weiter verbessert. Beim Vormittagstraining am Donnerstag standen auch die zuletzt fehlenden Jae-Sung Lee und Mathias Honsak wieder auf dem Platz in Kiel-Projensdorf.

Der 26-jährige Lee, der an einer Innenbanddehnung im Knie laborierte, absolvierte bis kurz Trainingsende das komplette Programm mit der Mannschaft, Flügelspieler Honsak trainierte bei nasskaltem Wetter am Donnerstagvormittag intensiv individuell mit Physiotherapeut Fabian Franzen. Der österreichische U21-Nationalspieler könnte viereinhalb Wochen nach seinem Armbruch im Spiel bei Union Berlin mithilfe einer Spezialschiene am Sonntag wieder zur Verfügung stehen.

Holstein-Trainer Tim Walter fehlte beim letzten öffentlichen Training in der Vorbereitung auf die Aufgabe am Millerntor nur Stürmer Aaron Seydel, den weiterhin eine Fersenreizung plagt. Wann der deutsche U21-Nationlspieler wieder für die Störche auflaufen kann, ist weiter unklar. Mit seiner beinahe vollen Kapelle war der KSV-Coach nach der Übungseinheit zufrieden, lobte insbesondere die Intensität während des gesamten Trainings.